Mit unserer Diskussions- und Meinungsplattform „Denkhandwerker“ wollen wir einen in der Öffentlichkeit wahrgenommenen Beitrag zur digitalen Leitkultur liefern, um Trends und nachhaltige Entwicklungen aufzuzeigen, zu kommentieren und unsere Leser zum kritischen Denken anzuregen. Wir richten uns dabei an Menschen mit Meinungen!

Um diesem Anspruch zur Genüge Rechnung zu tragen, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Digitalisierung aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zu beleuchten. Dies ist aber nur möglich, wenn sich eine breitgefächerte Autorenschaft den diskussionswürdigen Themen mit starken Meinungen und Positionen annimmt.

Deshalb sind wir auf der Suche nach neuen meinungsstarke Gastautoren, interessierten und interessanten Menschen, die Ihre Expertise bei uns veröffentlichen und diskutieren wollen. Gerne freuen wir uns auf Dich und Deine Meinung! denkhandwerker@avispador.de

Wissenswertes über deinen Auftritt bei Denkhandwerker 

Unser Anspruch

Wir wollen mit unserer Plattform Denkhandwerker interessierte Menschen ansprechen, ihnen Informationen zur digitalen (Meinungs-)Bildung sowie Erkenntnisse, Erfahrungen, Wissenswertes und Skurriles vorstellen und gemeinsam diskutieren. Hierfür kooperieren wir mit interessanten und meinungsstarken Menschen, die wir als „Gastautoren“ in den Prozess einbinden.

Nachfolgend findest du einige wichtige Informationen für die kooperative Zusammenarbeit, die Bereitstellung und Veröffentlichung von Inhalten und darüber hinaus.

 

Deine Beiträge

Dein Beitrag sollte in erster Linie meinungsstark und authentisch sein. Du zeigst in deinem Werk interessante Facetten des Digitalen. Inhaltliche Schwerpunkte sind neben Wirtschaft, Gesellschaft und Marketing insbesondere aktuelle digitale Trends und nachhaltige Entwicklung, sind urbane Mythen und gelebte Realität, sind Tipps und Tricks sowie Erfahrungen.

Der Beitrag sollte nützlich sein und den Lesern etwas bringen – nämlich im besten Fall neue Erkenntnisse oder Einsichten. Er soll zur Diskussion anregen und Informationen zur Meinungsbildung liefern. Werbliche Inhalte oder Produkt-Promotion, News und Populismus bringen uns nicht weiter.

 

Das wünschen wir uns von dir

Wir freuen uns über Artikel, Infografiken, Podcasts, Bewegtbildbeiträge und vieles mehr.

  • Dein Artikel/Text sollte mindestens 1.000 Zeichen umfassen und in der Regel 6.500 Zeichen nicht übersteigen und im .txt oder docx-Format per Mail an uns gesendet werden. Du kannst gerne deinen Artikel durch interessante Links auf Originalquellen oder weiterführende Inhalte aufwerten. Wir bauen je nach Kontext und Relevanz ggf. weitere Quellen ein. Hast du passende Bilder, Illustrationen oder Videos zu deinem Text und verfügst über die entsprechenden Nutzungsrechte? Dann her damit: Titelbilder sollten mindestens 1.000 x 1.000 Pixel groß sein, Videos nicht länger als 5 Minuten.
  • Bewegtbildbeiträge sollten zwischen 90 und 300 Sekunden lang sein. Ein kurzer Intro- bzw. Hintergrundtext von 400 bis 800 Zeichen wäre prima.
  • Podcasts sollten nicht länger als 17 Minuten sein. Ein kurzer Intro- bzw. Hintergrundtext von 400 bis 800 Zeichen wäre prima.

 

Dein Profil bei Denkhandwerker

Wir legen zu jedem Autor ein entsprechendes Profil an. Diese Informationen sind jeweils unter deinen Beiträgen und in einer dezidierten Autorenübersicht sichtbar. Autoren stellen uns in der Regel eine kurze Vita inkl. Motivation von bis zu 500 Zeichen inkl. Bild (180 x 180 Pixel) zur Verfügung; zusätzlich Links zur eigenen Webseite und zu Profilen auf Social Platforms usw.

Gerne binden wir auch deine Inhalte aus anderen Plattformen, Blogs oder Portalen ein. Stell uns einfach die Infos (RSS, Widget, HTML-Code etc.) zur Verfügung.

 

Unsere Zusammenarbeit

Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Avispador als Betreiber der Denkhandwerker-Plattform und den Autoren ist eine Autorenvereinbarung. Im Kern geht es darin um die Einräumung der Nutzungsrechte.

 

Denkhandwerker_Wissenswertes für Dich als Gastautor

Teilen
Leonie Beermann
Leonie Beermann arbeitet seit 2016 für das Beratungs- und Analystenhaus Avispador als Projektleiterin. Nebenbei macht Sie noch Ihren Bachelor of Arts in Wirtschaft und Management.