Innovation bringt uns voran. Derzeit ändert sich wie nie zuvor, wie wir arbeiten, wie wir leben und wie wir als Gesellschaft funktionieren. Wer sagt aber auch, dass alles so bleibt wie es ist? Was wäre das für ein fundamentaler Denkfehler? Hätten die meisten Menschen vor 100 Jahren geglaubt, dass es so etwas wie Gentechnik, Kampfdrohnen oder Robobterhaustiere geben könnte?

Wie Bildung funktioniert, wie Business funktioniert, wie Medizin funktioniert, wie Banking funktioniert: das alles ändert sich mit einer Geschwindigkeit wie nie zuvor. Die durchschnittliche Lebensdauer von Unternehmen ist nur noch 5 Jahre bevor sie disrupted werden. Das alles wird ausgelöst durch Vernetzung und Automatisierung. Mit anderen Worten durch die Digitalisierung. Es braucht paranoide Innovation, um als Firma überleben zu können. Innovation ist die Schöpfung von neuem.  Für Innovation braucht man Mut und Willen. Innovation beginnt mit Kreativität.

Kreativität

Kreativität ist das Ungedachte. Es ist eben nicht die Bestandsverwaltung sondern bricht immer mit Bestehendem. Kreativität muss provozieren! Kreativität braucht Inspiration aber keine Bestätigung von außen. Inspiration ist das Potential von Kreativität. Inspiration zeigt uns den Weg für das Ungedachte.

„Kreativität findet nicht im Kopf statt, sondern Kreativität entsteht in der Wirklichkeit.“

Hinnerk Polenski, Zen Meister

Kreativität ist Freude und Freiheit. Wenn jemand mal einen tollen Design Thinking Workshop mitgemacht hat, weiß was ich meine. Doch Kreativität ohne Mut ist nur ein lauer Aufguss.

 

 

Mut

Innovation muss reizen und provozieren, dafür braucht man Kraft und Willen. Willen klingt so altmodisch – wer hat heute schon Willen etwas zu ändern? Was hindert viele Menschen etwas bewegen zu wollen? Ich denke, man braucht das Selbstbewusstsein und vielleicht auch die Naivität, dass man Dinge ändern kann. Der eigene Wille formt die Welt im Jetzt und nicht der Wille von anderen aus der Vergangenheit.

ja und?

Innovation ist energetisierend. Geht neue Wege. Entdeckt Euer kreatives Selbstbewusstsein! Seid nicht satt. Habt den Willen grundsätzliche Probleme zu lösen, um unser Leben besser zu machen.

Befreit euch auch von eigenen Denkmustern und Vorstellungen. Habt Mut große Fragen zu stellen. Break Things!  Eure Mitarbeiter, Kunden und Partner werden es Euch danken. Innovation Sells und vor Allem: Innovation ist geil!

Teilen
Christian Ehlert
Christian Ehlert ist seit September 2016 Gastautor bei Denkhandwerker.Er ist Geschäftsführer von LEANOFY und TrainDot. Er arbeitet seit über 15 Jahren an verschiedenen Positionen im IT-Sektor. Zuletzt hat er im Softwaretest an der Schnittstelle zwischen Business und IT im Bankingbereich mitgewirkt. Darüber hinaus ist er seit über 6 Jahren in der Innovationsentwicklung tätig.Mehr Informationen zu Christian Ehlert beiXing und Twitter